Startseite
  Archiv
  about...
  me²
  ausmaße
  goals ★dreams
  Gästebuch
  Kontakt
 


 



http://myblog.de/lexilifeless

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich fühle mich nicht nur alt. Ich bin alt. Ich bin zu alt für den Punkt, an dem ich beruflich gerade im Leben stehe.
Würde ich das ABI jetzt noch machen, wäre ich mit knapp 26 aus der Schule raus. Ich wäre dann 26 und hätte immernoch keinen Beruf gelernt.
Das geht nicht. Ich mein, vielleicht will ich auch irgendwann Kinder haben. Und dann ohne Beruf, ohne Ausbildung und ohne Geld dazustehen, das geht nicht.
Also wird das ABI aufgeschoben. Irgendwann mach ich auch das noch. Es sei denn es ergibt sich so etwas 'besseres'.
Wenns mit der Ausbildung klappt, die ich machen will und ich übernommen werde, etc. dann brauche ich kein Abitur.
Dann kann ich auch ohne meine Träume verwirklichen.
Werde also anfangen Bewerbungen zu schreiben und hoffe, dass ich bei IKEA genommen werde. Ja, das klingt irgendwie bescheuert, aber ich kann mir grad nichts tolleres vorstellen als da zu arbeiten.
Der Beruf ist toll, die Läden sind toll, die Bezahlung ist gut und der Slogan 'Entdecke die Möglichkeiten' passt auch da. Man hat so viele Möglichkeiten.
Ich hoffe nur, dass mir meine Psychokarriere dabei nicht im Wege steht...
Die hat sich ja leider auch auf meinen Zeugnissen bemerkbar gemacht...
Und mittlerweile könnte ich mich totärgern darüber, dass ich soviel Zeit verschwendet habe. Warum hab ich mich so lang von Foren und Therapeuten beeinflussen lassen? Warum nicht gleich so wie jetzt?
Ich habs allein geschafft den Weg raus zu finden. Klar, ich bin ihn noch nicht ganz zu ende gegangen. Noch stehe ich nicht wieder im normalen Leben. Aber ich bin auf dem Weg dahin. Es geht mir besser. Ich fühle mich mit dem Alltag nicht mehr überfordert. Ich verletze mich nicht mehr. Ich will nicht mehr sterben. Ich finde das Leben nicht mehr sinnlos. Ich kriege meine Ängste in den Griff.
Es klappt.
Warum hab ich mir die letzten Male, als ich auf dem Weg war, von Therapeuten kaputt machen lassen? Warum hab ich ihnen geglaubt? Warum hab ich ihnen irgendwann immer geglaubt, dass ich schwer krank wäre und daran sterben würde? Dass ein Leben für mich unmöglich ist? Warum hab ich ihnen geglaubt?
Ich weiß es nicht. Vielleicht weil ich den tollen Foren-Usern geglaubt habe. Weil alle der Ansicht sind, dass Therapeuten Götter sind und immer Recht haben.
Ich hab so viel Zeit verschwendet...
1.11.07 14:14


ich sollte da wirklich nicht mehr lesen.
ich hab sie geliebt. sie liebt nur ihre selbstzerstörung.
dem widmet sie ihr ganzes leben.
das war in der vergangenheit so, so ist es jetzt und so wird es auch weitergehen.
weil sie es liebt.
und das ist tatsächlich so.
wie schnell man sich selbst in ein kleines loch befördern kann...
ja, und sofort ist auch der gedanke an die schlampe im forum da.
ich hab dort nicht mehr reingeklickt.
aber ich weiß, dass sie wieder irgendwelchen geistigen dünnschiss abgegeben haben wird.
ich jammere nicht, also bin ich böse, schlecht, unmenschlich.
sicher doch.

dieser tag ist alles, aber nicht schön.
wenn man zugucken kann, wie die ex ihre selbstzerstörung zelebriert ist das nicht schön.
und wenn man weiß, dass da ne schlampe ist, die, wenn sie könnte, jeden tag auf einem rumhacken würde, ist das auch nicht schön.
ja, ich stehe. aber anscheinend doch noch etwas wackelig.
ich brauche einen endgültigen schlussstrich ohne weiterhin zurück zu sehen.

ich mag diesen tag nicht.
und es ist erst kurz vor zwölf...
2.11.07 11:55


ich sitze da und rauche eine. ich habe heute noch nichts gegessen. getrunken. saft 150kcal. ich denke, dass das bescheuert ist und überlege, was ich essen könnte.
ich gehe an den kühlschrank und schaue nach, was drin ist.
käse, fertigsalat, butter, fettiger streichkäse, wurst,...
das ding ist voll. und ich denke, dass ich nichts davon essen will.
hunger? hab ich nicht.
ich setzte mich wieder an den pc. mir ist kotzübel und mein kreislauf ist hinüber.
ich denke, dass ich vielleicht doch irgendwas essen sollte.
und gleichzeitig weiß ich, dass ich an so einem tag nichts runter kriege.
weil mir das essen angst macht.
meine mum hat gekocht. ich schaue in die töpfe. und kann nichts davon essen.
es ist nicht so, dass ich besonders scharf darauf wäre.
es ist die angst davor, die mir angst macht.
gerade hat das nichts mit kontrolle zu tun. gerade habe nicht ich die kontrolle.
und das passt mir überhaupt nicht.
einer der tage, die ich überhaupt nicht mag.
nicht, weil ich nicht essen kann, sondern weil es mir gerade körperlich
irgendwie scheiße geht.
was solls...
auch dieser tag geht vorbei...
2.11.07 14:43


Das ganze WE läuft irgendwie völlig 'easy going' so vom Gefühl her.
Auch mal sehr schön.
Jo, ich fühl mich wie dicht und entsprechend wenig geht gerade in meinem kopf vor.
Mal davon abgesehen, dass es mich wahnsinnig macht, dass das Forum bei mir nicht richtig funktioniert. >.<
Maaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaan!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ladezeiten von ner viertel Stunde sind scheiße!

Ansonsten...
Wieder ein paar hundert Gramm runter,
nachher endlich mal das neue Regal einräumen, auch wenn ich keine lust drauf hab meine CD's zu sortieren,
morgen endlich endlich die Haare nachfärben,
Mittwoch zum shoppen in die City,...

Naja...
4.11.07 16:47


shopping... (schön wärs...)

(ebay-shop)

(killerkirsche.de)
















5.11.07 14:17


fett fett fett fett fett... +sing+
naja, selbst schuld halt. wie kann man auch so viel fressen?
heute noch nichts. getrunken 200ml minusL milch und ein bisschen fanta zero.
mal gucken, vielleicht ess ich heut auch weiter nichts. nach dem we wäre das eigentlich mehr als angebracht.
morgen dann den halben tag in der city.
vielleicht ist es dann übermorgen wieder besser.

meine haare sind endlich wieder gefärbt. grauenvoll so lang wie ne mischung aus stinktier und straße mit fahrbahnmarkierung rumzulaufen. aber ich trau mich da einfach nicht ran an die farbe. tönen okay. aber chemie ist mir nicht geheuer.
naja, jetzt sind sie endlich wieder schwarz und ich hab meine strähnen im pony. schaut gut aus finde ich. sind zwar nicht komplett blond geworden, aber so siehts fast noch besser aus. jetzt sind sie so rot-braun-blond. irgendwie 'bunt' halt.
vom stinktier zum streifenhörnchen. ^^

jo, ansonsten hab ich heut noch genug zu tun. da kann das essen ruhig wegfallen.
6.11.07 13:22


wohin darf ich meine wut denn jetzt lenken?
auf die supertollen t-com leute?
oder doch die wundervollen server von rapidforum?
es hängt und hängt und hängt!
das ist zum kotzen.

gleich pc aus, fertig machen und mit dem bus in die city.
bei diesem wunderschönen wetter. sturm, regen, kalt,...
wundervoll.
was solls...
dann halt wieder pfützenspringen. ^^
obwohl... ich seh grad tatsächlich 1x2cm blauen himmel.
7.11.07 13:38


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung